Dein Survival Fitnessplan für eine Woche - mit Survival Fitness zu körperlicher und mentaler Stärke
Survival

Die besten Survival-Filme

Survival-Film mit 2 Menschen auf einer verlassenen Autobahn

Survival-Filme erzählen Geschichten von Menschen, die in Situationen geraten sind, in denen sie ums Überleben kämpfen müssen. Dabei geht es oft um das Überleben in der Wildnis, auf dem Meer oder auf einer einsamen Insel, aber auch um das Überleben in ungewöhnlichen oder lebensfeindlichen Umgebungen wie postapokalyptischen Szenarien oder bei Naturkatastrophen.

Dieser Beitrag wurde mit Hilfe von KI erstellt. Erfahre mehr

Die Charaktere müssen mit begrenzten Ressourcen und schwierigen Bedingungen zurechtkommen und lernen, ihre Umgebung zu nutzen und sich gegen mögliche Feinde zu verteidigen. Survival-Filme könne eine starke emotionale Wirkung haben und zeigen, wie sich die menschliche Psyche in Extremsituationen verändert. Daher kann es sich auch lohnen, sich mit Survival-Filmen auf ein solch mögliches Szenario einzustimmen und einen Einblick in nötige Survival-Techniken zu erhalten.

Überlebenstraining mit Survival-Filmen


Das Anschauen von Survival-Filmen wird dich nicht auf eine Apokalypse vorbereiten oder dir helfen, in einer tatsächlichen Überlebenssituation zu überleben. Es gibt keinen Ersatz für praktische Erfahrung, Wissen und Fertigkeiten. Survival-Filme können dir aber unterhaltsam eine Vielzahl von Fähigkeiten aufzeigen, die in Überlebenssituationen nützlich sein können:

  • Navigation: Viele Survival-Filme zeigen Überlebende, die sich in unbekannten Gebieten zurechtfinden müssen. Du kannst sehen, wie man Karten und Kompass liest, Orientierungspunkte findet und sich orientiert.
  • Feuermachen: Feuer ist in vielen Überlebenssituationen unerlässlich. Survival-Filme zeigen oft, wie man Feuer mit verschiedenen Methoden wie Feuerstein und Zunder oder Sonnenenergie macht.
  • Shelterbau: Ein Unterschlupf kann dich vor den Elementen schützen und dir helfen, Wärme zu speichern. Survival-Filme können dir zeigen, wie du schnell einen Schutz bauen und wie du natürliche Ressourcen verwenden kannst.
  • Nahrungssuche und -zubereitung: Survival-Filme zeigen oft, wie Überlebende Nahrung finden und zubereiten, wie z.B. Jagen, Fischen und Wildpflanzen.
  • Erste Hilfe: In vielen Survival-Filmen gibt es Szenen, in denen Überlebende medizinische Notfälle behandeln oder sich selbst helfen müssen. Du kannst sehen, wie man Verletzungen behandelt und welche Werkzeuge und Materialien in einer Überlebenssituation nützlich sein können.

Der beste Survival-Film: „The Road“ (2009)


Gleich konkurrenzlos vorneweg und daher in den nachfolgenden Top 10 Listen nicht vertreten – „The Road“ (2009) ist für uns der beste Survival-Film aller Zeiten.

The Road erzählt von einem Vater und seinem Sohn, die in einer postapokalyptischen Welt durch eine trostlose, zerstörte Landschaft reisen und auf dem Weg zur Küste ums Überleben kämpfen. Der Film wurde von Regisseur John Hillcoat und Drehbuchautor Joe Penhall inszeniert und basiert auf dem gleichnamigen und mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Roman von Cormac McCarthy.

Viggo Mortensen und Kodi Smit-McPhee in The Road

Die Schauspieler, insbesondere Viggo Mortensen und Kodi Smit-McPhee, die den Vater und Sohn spielen, sind überzeugend besetzt und vermitteln eine tiefe emotionale Beziehung zwischen den beiden Charakteren. Der Film zeigt eine sehr realistische Darstellung des Überlebens in einer lebensfeindlichen Welt und ist dabei (ähnlich der Serie „The Last of Us“) nur augenscheinlich in erster Linie ein Survival-Film und mehr eine Geschichte über Menschlichkeit und Hoffnung.

Ein beeindruckender Film, der sich auf die Essenz des Überlebens konzentriert und die Zuschauer mit seinen dunklen, tiefgründigen Themen und starken Schauspielleistungen fesselt. Nichts für einen unterhaltsamen Filmabend, da es sich um eine deprimierende, schwermütige Erfahrung handelt die noch lange nachwirkt.

Wahrscheinlich ist aber auch, dass niemals wieder ein Film gedreht wird, der das Ende der Welt so realistisch behandelt wie „The Road“.

Survival-Filme die auf dem Meer spielen


Das Meer ist bei aller Schönheit ein lebensfeindlicher Ort, der durch starke Winde, hohe Wellen, Strömungen, Salzwasser und fehlende Ressourcen wie Trinkwasser und Nahrung gekennzeichnet ist. Ein Schiff, das sinkt, kann oft nicht mehr gerettet werden kann. Selbst wenn es Rettungsboote gibt, ist es schwierig, ohne ausreichende Vorräte und Kenntnisse über Überlebenstechniken zu überleben. Langeweile, die Isolation und die psychologischen Belastungen, die mit dem Überleben auf See einhergehen, stellen zusätzlich eine enorme Herausforderung dar. Es erfordert viel mentale Stärke und Entschlossenheit, um auf See zu überleben.

Wie es zu schaffen sein könnte, zeigen unsere Top 10 der Survival-Filme auf dem Meer:

YouTube player

  1. „All Is Lost“ (2013) – Robert Redford spielt einen Mann, der alleine auf einem Segelboot im Indischen Ozean überleben muss, nachdem er von einem Containerfrachtschiff gerammt wurde.
  2. „Life of Pi“ (2012) – Ein junger Mann überlebt auf einem Rettungsboot mit einem bengalischen Tiger nach einem Schiffbruch.
  3. „Adrift“ (2018) – Shailene Woodley und Sam Claflin spielen ein Paar, das nach einem Hurrikan auf dem Pazifik gestrandet ist und ums Überleben kämpft.
  4. „The Perfect Storm“ (2000) – Ein Fischerboot gerät in einen gewaltigen Sturm im Nordatlantik.
  5. „Open Water“ (2003) – Ein Paar wird bei einer Tauchtour auf dem offenen Meer von ihrem Boot vergessen und muss ums Überleben kämpfen.
  6. „Kon-Tiki“ (2012) – Ein norwegischer Abenteurer und seine Crew segeln auf einem selbstgebauten Floß über den Pazifik.
  7. „The Mercy“ (2018) – Colin Firth spielt Donald Crowhurst, einen Amateursegler, der an einer Einhand-Weltumsegelung teilnimmt und in eine lebensbedrohliche Situation gerät.
  8. „Captain Phillips“ (2013) – Tom Hanks spielt den Kapitän eines Frachtschiffs, das von somalischen Piraten gekapert wird.
  9. „The Deep“ (2012) – Ein isländischer Fischer überlebt einen Schiffsuntergang in der eiskalten See.
  10. „In the Heart of the Sea“ (2015) – Ein Walfangschiff gerät in einen gewaltigen Sturm und wird von einem riesigen Pottwal angegriffen. Der Film basiert auf der wahren Geschichte, die auch als Inspiration für „Moby-Dick“ diente.
Leseempfehlung  Die beste Survival-Axt im Ratgeber

Survival-Filme die in der Wildnis spielen


Survival-Filme über die Wildnis können das Bewusstsein für reale Bedrohungen in der Natur schärfen, wie zum Beispiel Raubtiere, extreme Wetterbedingungen und unzugängliches Gelände. Da wir in der modernen Gesellschaft von technologischen Errungenschaften abhängig sind, verlieren wir immer mehr den Kontakt zur Natur. Survival-Filme können dazu beitragen, dieses Bewusstsein zu erweitern und zu zeigen, dass es auch ohne Technologie möglich ist, in der Wildnis zu überleben.

Hier sind einige der besten Survival-Filme, die in der Wildnis spielen:

YouTube player

  1. „The Revenant“ (2015) – Leonardo DiCaprio spielt einen Mann, der in der rauen Wildnis nach einem Bärenangriff ums Überleben kämpft.
  2. „The Grey“ (2011) – Liam Neeson und eine Gruppe von Männern kämpfen ums Überleben in der Wildnis von Alaska nach einem Flugzeugabsturz.
  3. „Survival – Überleben“ (2013) – Ein Paar gerät in der Wildnis von British Columbia in eine lebensbedrohliche Situation.
  4. „Jeremiah Johnson“ (1972) – Ein ehemaliger Soldat zieht sich in die Wildnis zurück und kämpft gegen die Naturelemente und die Indianer.
  5. „The Edge“ (1997) – Anthony Hopkins und Alec Baldwin spielen Überlebende eines Flugzeugabsturzes, die in der Wildnis von Alaska ums Überleben kämpfen müssen.
  6. „Deliverance“ (1972) – Vier Freunde machen eine Kanutour durch die Wildnis von Georgia und geraten in eine lebensbedrohliche Situation.
  7. „Into the Wild“ (2007) – Ein Mann gibt sein bisheriges Leben auf, um allein in der Wildnis von Alaska zu leben.
  8. „A Cry in the Wild“ (1990) – Ein Junge überlebt einen Flugzeugabsturz in der Wildnis und muss sich alleine durchschlagen.
  9. „The Way Back“ (2010) – Einige Kriegsgefangene fliehen aus einem sowjetischen Gulag und kämpfen sich durch die Wildnis von Sibirien.
  10. „The Last Survivors“ (2014) – Ein Mädchen und ein alter Mann kämpfen ums Überleben in einer dystopischen Welt, die von einer Dürre heimgesucht wird.

Survial-Filme mit Zombies


Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Menschen nach einem Weltuntergang oder einer globalen Katastrophe zu Zombies werden. Zombies sind eine fiktive Kreatur, die in der Popkultur und insbesondere in Horrorfilmen vorkommen. Die Realität eines solchen Szenarios, etwa durch eine Pandemie, ist viel komplexer und schwieriger vorherzusagen. Wahrscheinlicher ist es, dass Menschen gezwungen werden ums Überleben zu kämpfen und sich gegen andere zu verteidigen, was zu unvorhersehbaren und potenziell gefährlichen Verhaltensweisen führen kann. Survival-Filme mit Zombies lassen sich daher eher als eine Metapher für irrationales, menschliches Verhalten sehen.

Hier sind unsere Top 10 der Survival-Filme mit Zombies:

YouTube player

  1. „Night of the Living Dead“ (1968) – Der Film von George A. Romero gilt als einer der Urväter des Zombie-Genres.
  2. „Dawn of the Dead“ (1978) – Ein weiterer Film von George A. Romero, in dem eine Gruppe von Überlebenden sich in einem Einkaufszentrum verschanzt, während draußen die Zombies wüten.
  3. „28 Days Later“ (2002) – Ein Mann erwacht nach einem Unfall im Krankenhaus und muss in einer von Zombies überrannten Welt ums Überleben kämpfen.
  4. „Shaun of the Dead“ (2004) – Eine Horror-Komödie über einen Mann, der versucht, seine Freundin und seine Mutter vor den Zombies zu retten.
  5. „World War Z“ (2013) – Brad Pitt spielt einen UN-Mitarbeiter, der die Ausbreitung einer Zombie-Pandemie untersucht.
  6. „Zombieland“ (2009) – Eine Gruppe von Überlebenden kämpft sich mit viel Spaß durch eine von Zombies überrannte Welt.
  7. „Train to Busan“ (2016) – Ein Vater und seine Tochter kämpfen sich durch einen Zombie-Ausbruch in Südkorea, während sie auf einem Zug unterwegs sind.
  8. „I Am Legend“ (2007) – Will Smith spielt einen Wissenschaftler, der als einziger Überlebender in New York City nach einem Virus-Ausbruch gegen die mutierten Infizierten kämpft.
  9. „The Girl with All the Gifts“ (2016) – Eine junge Zombie-Frau mit besonderen Fähigkeiten könnte der Schlüssel zur Rettung der Menschheit sein.
  10. „Day of the Dead“ (1985) – Eine Gruppe von Wissenschaftlern und Soldaten kämpft in einem unterirdischen Bunker gegen die Übermacht der Zombies.

Survival-Filme mit einer wahren Geschichte


Survival-Filme mit einer wahren Geschichte können inspirierend und motivierend sein, indem sie zeigen, wie Menschen sich durch schwierigste Situationen hindurchgekämpft haben. Oder am Ende dann doch scheitern. Naja, das Leben schreibt die unglaublichsten Geschichten, und was ist schon besser, als eine Extremsituation überlebt zu haben.

Hier sind einige der besten Survival-Filme, die auf wahren Geschichten basieren:

YouTube player

  1. „127 Hours“ (2010) – Der Film erzählt die Geschichte des Bergsteigers Aron Ralston, der sich in Utah in einer Schlucht selbst amputieren musste, um nach einem Unfall zu überleben.
  2. „Touching the Void“ (2003) – Der Film erzählt die Geschichte von Joe Simpson und Simon Yates, zwei Bergsteigern, die 1985 in den peruanischen Anden in eine lebensbedrohliche Situation gerieten.
  3. „The Impossible“ (2012) – Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, die während des Tsunamis im Jahr 2004 in Thailand getrennt wird und ums Überleben kämpft.
  4. „Alive“ (1993) – Der Film erzählt die Geschichte der Überlebenden des Absturzes eines Flugzeugs in den Anden im Jahr 1972.
  5. „Rescue Dawn“ (2006) – Der Film erzählt die Geschichte des amerikanischen Piloten Dieter Dengler, der im Vietnamkrieg abgeschossen wurde und in einem laotischen Gefangenenlager ums Überleben kämpfte.
  6. „Unbroken“ (2014) – Der Film erzählt die Geschichte des amerikanischen Olympioniken Louis Zamperini, der während des Zweiten Weltkriegs in japanische Gefangenschaft geriet.
  7. „The Way Back“ (2010) – Der Film erzählt die Geschichte einer Gruppe von Kriegsgefangenen, die aus einem sowjetischen Gulag fliehen und sich durch die Wildnis von Sibirien kämpfen.
  8. „The Lost City of Z“ (2016) – Der Film erzählt die Geschichte des britischen Entdeckers Percy Fawcett, der im 20. Jahrhundert im Amazonas-Dschungel nach einer legendären Stadt suchte.
  9. „Escape from Alcatraz“ (1979) – Der Film erzählt die Geschichte von Frank Morris, der im Jahr 1962 aus dem berüchtigten Gefängnis Alcatraz entkam.
  10. „The Perfect Storm“ (2000) – Der Film erzählt die Geschichte des Fischerbootes Andrea Gail, das während des „Jahrhundertsturms“ im Jahr 1991 im Atlantik vermisst wurde.
Leseempfehlung  Feuer machen in einer Survival-Situation

Survival-Filme, die auf einer Insel spielen


Eine auf einer Insel gestrandete Person müsste innerhalb kürzester Zeit in der Lage sein, sich selbst mit Nahrung, Wasser, Unterkunft und medizinischer Hilfe zu versorgen, was ohne Survival-Training eine steile Lernkurve mit viel Trial & Error fordert. Die Isolation auf einer Insel ist auch psychologisch belastend, da es nur begrenzte Möglichkeiten gibt, soziale Kontakte zu knüpfen oder geistige Herausforderungen zu finden. Es ist daher zusätzlich notwendig, überlebensnotwendige Fähigkeiten wie den Umgang mit Stress, die Bewältigung von Einsamkeit und Depressionen zu entwickeln, um auf einer Insel zu überleben.

Wie es zu schaffen sein könnte (oder auch nicht) zeigen die Top 10 der Survival-Filme auf einer Insel:

YouTube player

  1. Cast Away – Verschollen (2000) – Tom Hanks spielt einen Mann namens Chuck, der nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel strandet und versucht, zu überleben und eine Möglichkeit zu finden, zurück nach Hause zu gelangen.
  2. The Blue Lagoon – Die blaue Lagune (1980) – Zwei Kinder, die nach einem Schiffsunglück auf einer einsamen Insel stranden, müssen lernen, wie man in der Wildnis überlebt, während sie erwachsen werden.
  3. The Beach (2000) – Leonardo DiCaprio spielt einen Rucksacktouristen, der eine Karte zu einem geheimen Strand findet und mit anderen Reisenden auf eine abenteuerliche Reise geht, um diesen zu finden. Sie erreichen eine vermeintlich paradiesische Insel, die jedoch bald zu einem Ort voller Gefahren wird.
  4. The Shallows – Gefahr aus der Tiefe (2016) – Blake Lively spielt eine Surferin, die nach einem Haiangriff auf einer einsamen Felseninsel strandet und versucht, sich vor dem Raubtier zu schützen und zu überleben.
  5. Robinson Crusoe (1997) – Ein Mann namens Robinson Crusoe strandet nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel und muss allein ums Überleben kämpfen.
  6. Six Days, Seven Nights (1998) – Der Film spielt auf einer paradiesischen Insel im Pazifik und erzählt die Geschichte der New Yorker Journalistin Robin Monroe (gespielt von Anne Heche), die aufgrund eines Jobauftrags mit dem Charterpiloten Quinn Harris (gespielt von Harrison Ford) auf der Insel strandet.
  7. Lord of the Flies (1963) – Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von William Golding und erzählt die Geschichte einer Gruppe von Schuljungen, die ohne Erwachsene auf einer einsamen Insel gestrandet sind und nach dem Überleben eine Gesellschaft aufbauen.
  8. The Savage Is Loose (1974) – Ein Ehepaar und ihr Sohn werden auf einer einsamen Insel ausgesetzt und müssen lernen, wie man in der Wildnis überlebt und sich aufeinander verlässt.
  9. The Mountain Between Us – Überleben (2017) – Kate Winslet und Idris Elba spielen zwei Fremde, die nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Berginsel stranden und versuchen, in der Wildnis zu überleben und einen Weg zurück in die Zivilisation zu finden.
  10. Swiss Family Robinson – Dschungel der 1000 Gefahren (1960) – Der Film wurde von Ken Annakin inszeniert und erzählt die Geschichte einer Familie, die nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel strandet und dort ums Überleben kämpfen muss. Ein Klassiker im Genre der Survival-Filme.

Survival of the Filmmarathon


Es gibt Forschungsergebnisse, die darauf hinweisen, dass zu viel Fernsehen das Risiko erhöhen kann, früher zu sterben. Studien haben gezeigt, dass langes Sitzen, wie es beim Fernsehen der Fall ist, mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und anderen gesundheitlichen Problemen verbunden ist.

Es besteht die Möglichkeit, dass du durch den maßlosen Konsum der Survival-Filme zu früh stirbst. Dadurch verringert sich deine Chance, die erschauten Fähigkeiten nach der Apokalypse auch wirklich zum Einsatz zu bringen. Dann hätte das ganze Survival-Filme gucken nur der Unterhaltung gedient, ganz sinnlos.

Natürlich ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies nicht bedeutet, dass jeder, der viel fernsieht, früher sterben wird. Andere Faktoren wie genetische Veranlagung, Lebensstil und eine bereits zerstörte Umwelt können ebenfalls eine Rolle spielen.

Es ist ratsam, den Fernsehkonsum zu kontrollieren und sicherzustellen, dass er in Maßen erfolgt. Eine ausgewogene Ernährung, praktisches Survival-Training und wenn möglich soziale Interaktionen sollten Vorrang vor dem Fernsehen haben.


Bildquelle Titelbild:

The Road (2009) ©Senator Film AG

Ähnliche Beiträge
NaturSurvival

Darf man im Wald Holz sammeln und mitnehmen?

NaturSurvival

Darf man im Wald übernachten? Die Alternativen

GesundheitSurvival

Wie lange ist Wasser haltbar? - Tipps zur Haltbarkeit

Survival

Was ist ein EMP-Angriff und wie finde ich Schutz?

Melde dich für unseren Newsletter an

 

Bei neuen Beiträgen melden wir uns. Nicht öfter als 4x im Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Wir verwenden deine Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.

5 1 vote
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments